Gäste Produktion NFC4

„Bevor wir anfingen, Star Wars zu drehen…“

Und auch im neuen Jahr geht es munter weiter mit unseren Gast-Ankündigungen. Und wir freuen uns, diesmal jemanden vorstellen zu können, der sowohl vor als auch hinter der Kamera seinen Teil zu unserer Lieblings-Saga beigesteuert hat:

Zusammen mit seinem Halbbruder Jeremy Bulloch wird uns auch Robert Watts dieses Jahr die Ehre erweisen. Sein Gesicht kennen wir vor allem als AT-ST Driver in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, doch sein Hauptaugenmerk in der Galaxie weit weit entfernt lag hinter der Kamera.

Ob als Produktionsleiter („Star Wars – Eine neue Hoffnung“, „Indiana Jones – Jäger des verlorenen Schatzes“ oder 2001: Odyssee im Weltraum), als Associate Producer („Star Wars – Das Imperium schlägt zurück“ & „Indiana Jones – Jäger des verlorenen Schatzes) oder als Produzent („Star Wars – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, „Indiana Jones und der Tempel des Todes“, „Indiana Jones und der letzte Krezzug oder „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“) – seine Aufgaben waren stets vielfältig.

Wir hoffen auf spannende Geschichten aus dem Produktions-Alltag und auf einen anderen Blickwinkel auf die Dreharbeiten, als ihn uns die Darsteller bieten können.


 

„Unmöglich ist immer alles für dich….“

Ein weiterer Gast und wieder können wir einen alten Bekannten in Nürnberg begrüßen:

„That Yoda Guy“ Nick Maley, war eine der Schlüsselfiguren bei der Erschaffung von Yoda und anderer Kreaturen der klassischen Trilogie. Auf der Noris Force Con wird er Autogramme geben und über den Bau von Yoda referieren, aber auch über die Gestaltung anderer Kreaturen, z.B. aus Mos Eisley.

Auch wird er eine bislang ungesehene Kreatur („Nogard“) präsentieren, die 1978 für die Sümpfe von Dagobah erschaffen wurde und derzeit für die FXpo, ein pseudeo-holographisches FX Museum, welches Nick in Nürnberg eröffnen will, rekonstruiert wird.

Erfahrt mehr über Nick, seine Arbeit an Star Wars und anderen Hollywood-Klassikern und über sein geplantes Museum auf der Noris Force Con 4.