Fan-Filme

Neben unserem eigenen Fanfilm-Projekt zu “Erben des Imperiums” sind auch noch weitere Fanfilm-Sceenings geplant. Nachdem unsere Convention “von Fans für Fans” ist, ist der Hauptsaal für die Screenings auch für die Allgemeinheit geöffnet.


Fanfilm-Projekt „Erben des Imperiums“

Seit über einem Jahr arbeiten Mitglieder des Star Wars Fans Nürnberg e.V.  an einem ganz besonderen Fanfilm-Projekt. Unter der Leitung von Thomas W. und mit freundlicher Unterstützung von Panini Comics  und Imaga  entstand ein Film, der die einzigartige Geschichte von Timothy Zahn in neuem Licht erstrahlen lässt.

In mühevoller Kleinarbeit wurden die Comic-Zeichnungen von Olivier Vatine & Fred Blanchard aus dem ersten Band des „Erben des Imperiums“-Comics zugeschnitten, die Sprechblasen rausretuschiert, teilweise animiert und mit den Tonspuren des ersten Teils des Hörspiels („Der Wächter des Mount Tantiss“) von Oliver Döring hinterlegt. Seht den Anfang der Geschichte um Großadmiral Thrawn, wie nie zuvor. Erstmalig auf der Noris Force Con 4 habt ihr die Möglichkeit, die ersten 60 Minuten dieses Hörspiel/Comic Mixes zu erleben!

 

Wir bedanken uns bei Imaga  für die Bereitstellung der Tonspuren, sowie bei Panini Comics  für die Bereitstellung des Bildmaterials und natürlich auch bei allen an diesem Projekt beteiligten Mitgliedern des Star Wars Fans Nürnberg e.V. die in über 250 Arbeitsstunden mehr als 200 Bilder bearbeitet und zu diesem Film zusammen gefügt haben!

Nachdem es sich hierbei um einen Non-Profit Film handelt und wir diesen Film niemandem vorenthalten wollen, wird der Saal für die Dauer dieser Vorstellung für alle Besucher geöffnet.


Fanfilm: “Descendants of Order 66″

Schon auf der Noris Force Con 3 im Jahre 2011 lieferte uns das Team von poodooFX einen spannenden Vortrag über die Entstehung ihres Fanfilms und auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder auf ihren Besuch:

Descendants of Order 66“ ist ein Fanfilm-Projekt von Fans aus der ganzen Welt. Im Dezember 2014 wurden einige eigens für den Film komponierte Lieder im Rahmen eines Konzertes der Brassband-München live aufgeführt. Dieser für das Team magische Gänsehaut-Moment, gemischt mit Aufnahmen des Films und der Dreharbeiten, sind der Auftakt für das Banthapoodo-Panel der diesjährigen Noris Force Con 4.

Christian Krey ist Gründungsmitglied des weltweiten poodooFX Teams, das sich seit Jahren hinter den Kulissen fleißig um die Postproduktion des Films kümmert. Während ein Großteil der Aufnahmen direkt an den Originalschauplätzen in Tunesien entstand, wurden einige ergänzende Szenen auf einem 80qm MosEspa-Filmset auf seinem privaten Grundstück gedreht, über dessen Bau, den Dreh und die Nachbearbeitung er erzählen wird.

Andreas Klettke, im Team seit 2009, wird anhand von Praxisbeispielen den Prozess der Postproduktion des Projektes erklären, gespickt mit allerhand tollen Erlebnissen, Schwierigkeiten und Besonderheiten. Daher ist hier Spoileralarm gegeben und wer gerne exklusive Szenen vorab sehen mag, darf hierbei nicht fehlen.


 

Fanfilm – Regrets of the Past

Wir freuen uns besonders, inzwischen auch über die Grenzen Deutschlands hinaus Anfragen zu erhalten und haben dadurch die Chance diesen österreichischen Fanfilm als Deutschland-Premiere präsentieren zu können.

3 Jahre lang wurde mit einem Team von über 90 Freiwilligen an dem Film gearbeitet.
Hinter dem Projekt verbirgt sich ein Team aus österreichischen Filmemachern und einer internationalen Postproduktions-Crew, die es sich zum Ziel gesetzt haben einen qualitativ hochwertigen  Star Wars Fanfilm zu kreieren.

Dabei wurde viel Wert darauf gelegt sich an die Bildsprache der von Georg Lucas in den 70er Jahren geschaffene originale Trilogie zu halten.

Anakin Skywalker ist Geschichte und wurde zu Darth Vader. Das Imperium ist auf dem Vormarsch und jagt die wenigen überlebenden Jedi Ritter. Hier setzt die Geschichte des Star Wars Fanfilms „Regrets of the Past“ an. Zeitlich also zwischen der ersten und der zweiten Trilogie.

Neben dem Fanfilm an sich, werden die Macher vor Ort auch ein Panel über die Entstehung des Filmes halten und berichten, welche Probleme es während der Produktion gab und wie sie gelöst wurden.


 

TIE Fighter (Fanfilm)

Wir freuen uns die beiden Künstler Paul Johnson und Zak Rahmen, die 2012 mit ihrem 2-minütigen Youtube-Video die Fangemeinde aufgerüttelt haben, für unsere Con begeistern zu können.

Auf der Noris Force Con 4 könnt ihr erstmals das komplett überarbeitete und fertige 7-minütige Video bestaunen!

In Ihrem Panel werden die beiden präsentieren, wie das Video entstand, was für Auswirkungen es auf sie hatte und wie sie die Reaktionen darauf aufnahmen und was diese mit sich brachten. Selbstverständlich werden sie sich auch danach noch euren Fragen stellen.